Schlingentischbehandlung – Physiotherapie

Die Schlingentischbehandlung hat sich über die Jahre in der Physiotherapie etabliert. Hierbei können beispielsweise das Becken und die Beine in Schlingen gehängt werden, so dass eine Art Stufenbettlagerung erreicht wird. Dieses Vorgehen bewirkt eine Entlastung des unteren Rückens. Der Patient kann sein ganzes Gewicht abgeben und somit seine überanstrengten Strukturen entlasten.

Weiterhin ist der Schlingentisch eine gute Ergänzung zu krankengymnastischen Übungen, welche unter Entlastung durchgeführt werden sollen. Aber auch Schulterbeschwerden lassen sich sehr gut im Schlingentisch therapieren, da hier der Patient die „Last“ abgeben kann und sich nur auf die Bewegung konzentrieren muss.