Hot Stone Massage – Wellnessbehandlung

Die Hot Stone Massage hat ihren Ursprung im asiatischen und hawaiianischen Raum. Diese Massageart, bei der Basaltsteine (Lava-Steine) auf ca. 55°C – 60°C erhitzt werden, ist schon hunderte von Jahren alt und verbreitet sich zunehmend auch im europäischem Raum.

Hot Stone Massage

Die heißen Steine bewirken eine Gefäßerweiterung im Körper. Dies geschieht auch bei jeglicher Art der Wärmezufuhr. Bei der Hot Stone Massage wird nicht der ganze Körper gleichzeitig erwärmt sondern nur einzelne Gebiete. Durch diese Wärmezufuhr der Basaltsteine erweitern sich Blut-und Lymphgefäße. Dadurch kommt es zu einer Mehrdurchblutung der Oberflächen und der Tiefenmuskulatur. Das Resultat besteht daraus, dass sich die Muskulatur entspannt und sich Verspannungen lösen. Da sich auch die Lymphgefäße erweitern, fördert dies auch die Entschlackung des Körpers. Dies macht sich vor allem nach der Massage sehr positiv bemerkbar.

Nach einer Hot Stone Massage ist die Ruhezeit genauso wichtig, wie eine entspannte und ruhige Atmosphäre. Dies alles bekommen Sie bei mir in der Crana Physio. Ich nehme mir die Zeit, die Sie brauchen. Während der Hot Stone Massage lauschen Sie beruhigenden Klängen von Panflöten, Meeresrauschen oder Naturklängen.

Ich biete Ihnen mit dieser Massageform ein besonderes Erlebnis, da Sie Ihren gesamten Körper auf eine wunderbare neue Weise spüren lässt. Sie können sich dabei völlig entspannen und Ihre Konzentration ganz auf sich lenken.